Loading...

Residenz-Programm


Ausschreibung 2023

Internationale Residenz

Zeitgenössischer Tanz & Choreografie

 

Eisenstadt, Österreich & Lübeck, Deutschland

 

TanzOrtNord vergibt in Kooperation mit der Kulturinitiative Orgelbauerhaus Stipendien für 2 Residenzen an Ensembles oder Einzelkünstler*innen aus dem Bereich Zeitgenössischer Tanz und Choreografie.
Ziel ist die Initiierung oder Realisierung eines eigenen Projekts oder die Forschung an einem selbst zu bestimmenden Thema.

 
Die Residenzen sind in zwei Phasen unterteilt und umfassen einen Zeitraum von 2-6 Wochen 

Es können pro Residenz max. 4 Personen teilnehmen.

 

Phase 1 in Eisenstadt / Österreich: Arbeits- und Forschungsaufenthalt mit der Möglichkeit für Werkstatt-Aufführung / offene Probe / ggf. Streaming / Publikumsgespräch o.ä.

Phase 2 in Lübeck / Deutschland mit 3 Präsentationen der Arbeitsergebnisse als Aufführung, Performance oder Werkstattgespräch.

Organisation, Technik und Betreuung wird übernommen.

 

Unterkunft in Österreich und Deutschland wird jeweils gestellt, eine Pauschale für Fahrtkosten und eine Aufwandsentschädigung für Proben und Präsentationen kann ggf. gezahlt werden. Die genauen Konditionen stehen im Januar 2023 fest. 

Arbeitsmöglichkeit in Eisenstadt und Lübeck jeweils in einem ca. 110 qm großen Saal.

Bewerbung mit CV und Darstellung des Projekts oder Forschungsthemas an: TanzOrtNord, info@tanzforum-luebeck.de. Bewerbungsschluss für 2023: 31.1.2023

Die TanzOrtNord-Residenzen 2022 wurden gefördert durch: Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein | Possehl Stiftung | Von Keller Stiftung | Kulturinitiative Orgelbauerhaus | TanzOrtNord e.V. | Tanzforum Lübeck



Residenz Nr. 4 | 2022:
Probenaufenthalt zur Weiterentwicklung des Projekts lLife below water" mit Hygin Delimat, Wien, und Noemi Wagner, Rotterdam.

Residenz Nr. 3 | 2022:
Probenaufenthalt zur Entwicklung der Choreographie "Strega" mit Kim Tassia Kreipe, Daura Hernandez. 
Offene Probe und Werkstattgespräch. Uraufführung auf dem TanzOrtNord-Festival Mai 2022.

Residenz Nr. 2 | 2021:
Recherche- und Probenarbeit des Backstein Kollektiv, Frankfurt. Mit Julie Grutzka, Moritz Fabian, Hendrik Hebben
Publikumsaustausch in einem Online-Werkstattgespräch und Streaming einer Performance.

Residenz Nr.1 | 2021:
Performance- & Videoprojekt mit dem Hamburg-Berliner Kollektiv Paul Behren, Benjamin Hassmann, Martin Muth, Anton von Bredow
Präsentation online.