Loading...

Residenz-Programm


TanzOrtNord vergibt in Kooperation mit der Kulturinitiative Orgelbauerhaus Stipendien für Residenzen an Ensembles oder Einzelkünstler*innen aus den Bereichen Tanz und Musik.


Ziel ist die Realisierung eines eigenen Projekts oder die Forschung an einem selbst zu bestimmenden Thema in einem Zeitraum von bis zu 8 Wochen.

 

Die Stipendien beinhalten freie Unterkunft und die Arbeitsmöglichkeit in einem ca. 120 qm großen Saal. Es können pro Ensemble drei Wohnungen mit gesamt 4 Schlafzimmern zur Verfügung gestellt werden. Wohn- und Arbeitsräume sind in einer barocken Hofanlage im Zentrum Eisenstadts gelegen.



Am Ende der Residenz ist eine öffentliche Präsentation in einer selbst gewählten Form erwünscht. Konzert, Tanzaufführung, Workshop, Interview, Publikumsgespräch o.ä.


Während des Aufenthalts soll es einmal wöchentlich ein unkompliziertes öffentliches „Werkstattgespräch“ geben. Dies kann ein moderiertes Interview sein, showing des „work-in-progress“ o.ä.


Die Arbeit kann medial begleitet werden in Form von professionellen Ton- und/oder Filmaufnahmen.
TanzOrtNord organisiert zusätzlich ein Showing in Schleswig-Holstein (soweit pandemie-bedingt möglich).

 

Arbeits- und Aufführungssaal mit Tageslicht und Holzboden 8x15 m Fläche und 3 m Höhe. Ein Teil kann mit Tanzteppich ausgelegt werden. Mikrofone, Aufnahmegeräte und Scheinwerfer vorhanden, keine Spiegel. Bestuhlung für ca. 100 Zuschauer je nach Größe der Aufführungsfläche.

Professionelle Streaming-Plattform mit Betreuung vorhanden.

Bewerbungen sind jederzeit möglich und erwünscht! Gerne per Email mit Konzept, Darstellung des Projekts, CV, Ton- oder Videoaufnahmen an: tanzortnord@web.de oder orgelbauerhaus@gmail.com